Microkinesie

Microkinesietherapie

Diese recht „junge“ Therapie wird von Daniel Grosjean und Patrice Benini
seit 1980 entwickelt. Die theoretische Grundlage bildet die Embryologie,
die Wissenschaft um Entwicklung und Entstehung des Körpers.

Störfelder bzw. „Narben“, die durch viele verschiedene Ursachen ausgelöst
wurden und auch schon lange zurückliegen können, werden durch manuelle
Techniken aufgespürt. Über kleinste Bewegungen und Impulse sollen diese
Stellen aus ihrer Starre gelöst und zur Ausheilung angeregt werden.

Mehr Informationen unter: www.microkinesi.de